Vereinsmeisterschaft 2021

06.11.2021

 VEREINSMEISTERSCHAFT 2021

Nach 2 Jahren ohne Vereinsmeisterschaft konnte heuer wieder eine Meisterschaft ausgetragen werden.
Es war ein komplett neues Format, das der Vorstand mit Geggi am Sonntag, dem 31.10.2021, ausgerichtet haben. Das einmalige daran, dass WA-FELD – WA-OUTDOOR und 3D an einem Tag und alles an einem Platz, stattfinden konnte. So etwas hat noch keiner gemacht!

Bei strahlendem Wetter waren um 9:00 Uhr schon alle Mitgliederinnen und Mitglieder am Fitaplatz im Bogensportzentrum Absam eingetroffen. Die Anmeldung und den 3G Nachweis wurden von Gitti, unserer neuen Schriftführerin, und Martin übernommen. Kuchen ( gebacken von Evelyn und Astrid ) und Kaffee wurden von Eva gereicht.
Den Platz haben Geggi, Armin und Franz gerichtet, das Vereinslokal wurde wieder einmal von Angelika und Gabriela auf „Vorderfrau“ gebracht und Toni hat die Getränkeautomaten befüllt. Die Gruppen, wer mit wem schießt, konnten selbst zusammengestellt werden. Nach einer kurzen Ansprache von unserem Vereinsobmann Franz begann die Vereinsmeisterschaft 2021 um ca. 10:15 Uhr.

Mit WA-Feld wurde begonnen. Geggi´s Idee, nicht nur 2 sondern alle 4 Auflagengrößen zu schießen, erwies sich als genial.
Es waren 4 Scheiben mit den Auflagen: Birdy – 40er – 60er – und 80er aufgestellt. Pro Scheibe wurden 3 Pfeile geschossen und das zwei mal, also 24 Pfeile. Bei der zweiten Runde frischte der Wind schon leicht auf, war aber noch im Schongang.

Nach dieser Anstrengung war es Zeit für eine Pause. Eva hatte Weißwürste mit Breze und alkoholfreiem Bier in ausreichender Menge für jeden zur Stärkung hergerichtet. Das baute Körper und Seele wieder auf. Nach kurzer Umbauarbeit am Platz begann die 2. Runde - WA – Outdoor.

Je nach Bogenklasse auf verschiedenen Distanzen und Auflagen - 6 Runden zu je 4 Pfeilen, also auch 24 Pfeile. Bei dieser Runde mischte der böige Wind ganz schön mit. Speziell die Compound-SchützInnen hatten zu kämpfen, da die großen Bögen mit den Stabilisatoren eine gute Angriffsfläche für den Wind boten. Nach diesen anstrengenden 24 Pfeilen war eine Pause fällig.
In der Zwischenzeit wurde der Platz für die letzte Runde etwas umgebaut. Die 3D Tiere standen bereits, einige Abschusspflöcke mussten noch gestellt werden, Start für die 3. Runde 3D.
Hier schossen wir: 8 3D Ziele je 2 Pfeilen, auch 16 Pfeile. Die Ziele waren den Killgrößen angepasst, maximal 40 Meter entfernt, für die SchützInnen jedoch unbekannt.Mit zwei Schüssen von der Terrasse gab es einen Steilen Bergabschuss im Westen. Im Steilhang hingegen gab es Bergaufschüsse. Bei der Doppelhunter jedoch von zwei verschiedenen Abschusspflöcken ( walk-up ) geschossen werden. Im Sommer waren es dann 66 Pfeile. Eine echte Gaudí.

Lorenz hat unter Einsatz seines Lebens viele tolle Bilder geschossen.

Um ca. 15:15 Uhr war das Turnier zu Ende und die Vereinsmeisterinnen und Vereinsmeister konnten von Gitti in der Auswertung ermittelt werden. Bei der Preisverteilung gab es für jede teilnehmende Frau eine gelbe Rose von unserem Präsidenten Franz.
Toni warf den Griller an - der angenehme Teil begann. Bei immer noch super Wetter und angenehmen Temperaturen wurde das Essen auf der Terrasse eingenommen. Als es dann doch frischer wurde, verzogen sich die meisten ins Clublokal, wo dann bis zur Sperrstunde diskutiert und gelacht wurde.

Alles in Allem war man fast einstimmig der Meinung, dass das Turnier gelungen war bzw. es wurde als „sehr gut“ bewertet! Beeindruckt hat, dass gleich drei Bewerbe auf so engem Raum möglich sind.

Auch an dieser Stelle vielen, vielen Dank an alle die mitgeholfen haben, dass diese Veranstaltung reibungslos über die Bühne gehen könnte. Denn ohne Hilfe der Mitglieder geht es nicht.

Bericht: Gabriela

Fotos: Lorenz 

> Ergebnisliste < 

Bilder und Ergebnisliste folgen

 

> ANMELDUNG <       > Wer ist schon angemeldet <